JAGDHUNDE IN NOT
Dezember 22nd, 2018 at 13:46
Posted by admin in Hunde in Not

Trotz seines jugendlichen Alters zeigt sicht der im Mai 2018 geborene Rüde Paul ausgeglichen und ruht in sich selbst. Er ist augeweckt und versprüht mit seinem Charme pure Lebenslust. Paul ist neugierig auf Alles was das Leben ihm zu bieten hat. Er ist sehr menschenbezogen - aber auch ein Jagdhund. Hier sollte man wissen, worauf man sich einlässt, Hunde wie Paul brauchen ausreichend Bewegung und mentale Auslastung, z. B. mit Fährtenarbeit, Apportieren, allgemeinen Suchspielen usw..

Paul ist sehr gut sozialisiert und verträgt sich mit allen Hunden im Pflegestellen-Rudel. Nach Spiel- und Rennphasen kommt er gut zur Ruhe und sucht sich einen Kuschelplatz am Liebsten in der Nähe eines Menschen, ein Hundekumpel tut es aber zur Not auch.

Erziehung hat Paul noch nicht viel erfahren, er ist aber begeistert wenn man mit ihm die Grundkommandos übt, dabei zeigt er sich gut händelbar und gelehrig. Sicherlich wird Paul sich noch weiter in Richtung Jagdhund entwickeln und so wird es noch einige Arbeit bedeuten, seine Neigungen in richtige Bahnen zu lenken.

Zurzeit hat Paul eine Widerristhöhe von 50 cm bei einem Gewicht von 14 kg. Er befindet sich auf einer Pflegestelle im Raum Kassel.

Für Paul wird es Zeit, bei liebevollen, einfühlsamen Menschen seinen festen Platz im Leben zu finden und bei denen er die Möglichkeit hat, ein vertrauensvoller und charakterstarker Hund zu werden.

Kontakt: Gemeinsam für Tiere e. V., Pflegestelle Gabriele Frank, Mobil-Tel.: 0173 2121498


Keine Kommentare bis jetzt.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit deaktiviert.